Praktikumsplatzsuche - Diese Projekte bringen dich ins Ausland

Meistens organisieren Betriebe oder Berufsschulen Auslandspraktika nur für die Azubis ihrer eigenen Einrichtung. Es gibt jedoch auch Bildungseinrichtungen, die Auslandsaufenthalte für einen größeren Kreis von jungen Menschen anbieten. Hier können sich alle Azubis und Berufsfachschüler/innen aus Deutschland auf ein Auslandspraktikum und ein Erasmus+-Stipendium bewerben. Diese Einrichtungen nennt man auch Pool-Projekte, da sie über einen Pool von Stipendien verfügen. In unserer Praktikumsplatzsuche findest du alle Projekte mit offenen Plätzen.

Wie funktioniert die Praktikumsplatzsuche?

  • Du beantwortest die Fragen in der Datenbank.
  • Als Ergebnis werden dir die Pool-Projekte angezeigt, die zu deinen Angaben und Wünschen passen.
  • Diese Projekte kannst du nun kontaktieren und nach mehr Details zu den Praktika und zur Bewerbung fragen.

Jedes Pool-Projekt legt selbst fest, wer sich bewerben kann und in welchen Ländern man das Praktikum absolvieren kann. Manche organisieren Auslandsaufenthalte zu festen Terminen und mit festen Betrieben im Ausland. Andere Anbieter bieten finanzielle und organisatorische Unterstützung, aber überlassen die Suche nach einem passendem Betrieb oder Unternehmen im Ausland den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Die genauen Infos zu jedem Projekt findest du in den Suchergebnissen.

Falls du Fragen zur Praktikumssuche hast, dann melde dich gerne bei uns.


Los geht's:

40 passende Ergebnisse für Deine Suchangaben

ErLE

Anbieter:

Lise-Meitner Schule Berlin

Beschreibung:

Mit dem Erasmus-Projekt „ErLE“ wird vornehmlich jungen Berufsabsolvent*innen naturwissenschaftlich –technischer Berufe ein Lernaufenthalt im Europäischen Bildungsraum ermöglicht. Die Praktikant*innen werden individuell für durchschnittlich 14 Wochen in Forschungslabore / Unternehmen vermittelt, um dort an den aktuellen Forschungsprojekten mitzuarbeiten. Am Projekt können 30 Personen teilnehmen, davon sind 3 Plätze als Poolplätze für Bewerber*innen außerhalb der Lise-Meitner Schule Berlin vorgesehen.

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an Personen, die ihre Berufsausbildung vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen haben

weiter

europe.for.you

Anbieter:

Europe for you
c/o Bits & Grips gemeinnützige GmbH

Beschreibung:

Mit dem Projekt "europe.for.you“ wollen wir dazu beitragen, dass möglichst viele Auszubildende die Möglichkeit zu einem Auslandspraktikum nutzen.

Wir organisieren gemeinsam mit den Teilnehmern die Aufenthalte / Praktika sowie die Betreuung vor Ort (wenn gewünscht auch mit Sprachkurs). Unsere Partner in den Zielländern unterstützen uns hierbei. Daneben werden auch selbstständig organisierte Aufenthalte von uns gefördert.

 

Zum Ablauf gehört eine praktisch-organisatorische Vorbereitung mit interkulturellen Training sowie eine Nachbereitung zur Evaluation.

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an Personen während einer dualen oder schulischen Ausbildung.

weiter

ECHO - Early Childhood Education, Healthcare, Catering and Hotel Business in Europe

Anbieter:

ARBEIT UND LEBEN Thüringen

Beschreibung:

Die Teilnahme steht allen jungen Menschen offen, die eine Erstausbildung in Sozial- und Gesundheitsberufen und im Bereich HOGA absolvieren. Darüber hinaus kann Bildungspersonal teilnehmen.

Nach einer zweiphasigen Vorbereitung absolvieren die Teilnehmenden einen 2-6wöchigen Lernaufenthalt. Die Auslandspraktika können in Eigenregie oder mittels unserer Unterstützung organisiert werden.

Als oberstes Ziel des Praktikums steht die Erweiterung der berufsfachlichen und fremdsprachlichen Kenntnisse. Die Teilnehmenden erhalten einen guten Einblick in die Arbeitswelt unter realen Arbeitsbedingungen.

Wer kann teilnehmen?:

Für dieses Projekt können sich Personen bewerben, die einen Lernaufenthalt während ihrer Ausbildung oder in den ersten 12 Monaten nach Abschluss der Ausbildung absolvieren möchten.

weiter

azubi-mobil – Individuelle Auslandsaufenthalte in der betrieblichen Erstausbildung

Anbieter:

IHK-Projektgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)

Beschreibung:

Azubi-Mobil gibt betrieblichen Auszubildenden seit 2008 die Chance, einen anerkannten Teil ihrer dualen Berufsausbildung in der EU zu absolvieren. Wir unterstützen Azubis bei der Organisation, der Praktikumssuche, der Unterkunft und der Finanzierung.
Wollen Sie lieber alles selbst organisieren, dann unterstützen wir alle finanziellen und administrativen Dinge.
Land, Dauer, Inhalt und Zeitpunkt können die Azubis selbst wählen. Bewerbung aus dem gesamten Bundesgebiet möglich. Die Lernergebnisse orientieren sich am Ausbildungsberuf und werden im Europass dokumentiert.

Wer kann teilnehmen?:

Unser Pool-Projekt ist bundesweit offen für Azubis, die älter als 18 Jahre sind und sich in einer betrieblichen Erstausbildung befinden oder direkt im Anschluss an diese.

weiter

Handweit - Handwerkerweiterbildung in Europa

Anbieter:

VIMOB e.V. – Verein für Internationale Mobilität e.V.

Beschreibung:

Das Programm richtet sich an Personen aus dem gesamten Bundesgebiet. Wir haben Projektpartner in GB-Totnes (Devon), GB-London, IRL-Dublin und IT-Vicenza (Veneto). Die Aufenthalte beinhalten neben einem Online-Sprachkurs auch einen Sprachkurs im Zielland.

Die Dauer sind in der Regel 3 Wochen Sprachkurs im Zielland und 11 Wochen Berufspraktikum im erlernten Beruf. Abweichungen sind individuell zu besprechen.

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an

  • Personen, die ihre Berufsausbildung vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen haben,
  • Personen, die eine nach Landes- oder Bundesrecht geregelte Weiterbildung absolvieren oder vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen haben.
weiter

Lernort Mobilität – “Europe@work“ Programm für Teilnehmende der beruflichen Bildung

Anbieter:

Internationaler Bund e.V., IB Süd

Beschreibung:

Mit unserem Projekt Lernort “Europe@work“ möchten wir Teilnehmer*innen der beruflichen Bildung, die Möglichkeit zu einem Auslandspraktikum bieten. 

Wir organisieren die Auslandsaufenthalte / Praktika in Kooperation mit den Teilnehmer*innen, Betrieben sowie lokalen Partnern im Zielland. (Auch selbstständig organisierte Aufenthalte sind möglich und können gefördert werden.) 

Zum Ablauf gehört eine praktisch-organisatorische Vorbereitung sowie eine Nachbereitung. Vor Beginn der Mobilität wird individuell festgelegt, in welchem Arbeitsbereich das Praktikum erfolgt.  

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an Personen während ihrer Ausbildung.

weiter

Lehrjahre sind Wanderjahre

Anbieter:

Handwerkskammer Potsdam

Beschreibung:

Die Teilnehmenden werden durch die HWK Potsdam und ihre Partner umfassend auf ein Praktikum vorbereitet. Wird ein Lernaufenthalt bei einer unserer Partnerorganisation (Italien/Spanien) ausgewählt, steht den Teilnehmenden vor Ort eine Unterkunft, ein Praktikumsplatz und ein deutschsprachiger Mitarbeiter zur Seite. Sie fungieren als Mentoren und messen die Lernerfolge.

Teilnehmende können sich auch selbstständig ein Praktikum organisieren und erhalten durch die HWK Potsdam die notwendige Unterstützun. In Absprache können Praktika dann auch in anderen eurrop. Ländern stattfinden.

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an Personen während der Berufsausbildung.

weiter

Europa Mobilität in der Ausbildung mit Erasmus+

Anbieter:

Bildungsakademie Pflege an der Medizinischen Hochschule Hannover

Beschreibung:

Auszubildende haben die Möglichkeit, ein vier- bis siebenwöchiges Auslandspraktikum zu absolvieren mit dem Ziel, durch das Kennenlernen von kulturspezifischen Arbeitsprozessen  ihre internationale berufliche und kulturelle Kompetenz zu stärken und ihre Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Der Auslandsaufenthalt wird intensiv vorbereitet, begleitet und nachbereitet. Die Auslandspraktika können in Eigenregie oder durch Unterstützung unserer Partnerorganisationen organisiert werden.

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an Personen in beruflicher (schulischer oder dualer) Ausbildung in Gesundheits- und Pflegeberufen (Alter ab 18 Jahren) sowie an Personen, die eine solche Berufsausbildung vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen haben.

weiter

European experience path

Anbieter:

dreieins Innovative Pädagogik gGmbH

 

Beschreibung:

Wir fördern 80 Personen aus schulischen und dualen Berufsbildungsgängen sowie Absolventen im ersten Jahr nach Ende der Ausbildung. Dauer des Praktikums variiert zw. 2 und 13 Wochen. Das Projekt steht Bewerbern aus dem gesamten Bundesgebiet zur Verfügung. Wir fördern in Berufsbranchen wie Kinder- und Jugendarbeit, Büro und Kommunikation, Event, Design, Tourismus, Spedition- und Logistik; weitere Berufe auf Anfrage. Individuelle Beratung, Betreuung und Ausreise der Teilnehmer ist gewährleistet. 

Wer kann teilnehmen?:

Das Projekt richtet sich an:

  • Auszubildende, Berufsfachschüler und Berufsfachschülerinnen
  • Personen, die ihre Berufsausbildung vor weniger als 12 Monaten abgeschlossen haben
weiter

Lernen in Europa

Anbieter:

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH, Kiel

Beschreibung:

Gute Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelles Verständnis sowie eine besonders hohe Mobilitätsbereitschaft sind vor allem in der Hotel-, Gastronomie- und Tourismusbranche Schlüsselqualifikationen, die Unternehmen von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  fordern. Unser Projekt richtet sichvorrangig an Auszubildende, die diese Qualifikationen schon während ihrer Ausbildung erwerben und erweitern möchten.

Wir betreuen bundesweit Auszubildende aus den Branchen Hotel, Gastronomie, Tourismus und allen kaufmännischen und Dienstleistungsberufen.  Es steht jedoch ebenso Auszubildenden anderer Berufsgruppen offen. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden während ihres Auslandsaufenthaltes ein in der Regel drei- bis fünfwöchiges Praktikum in ausgewählten Betrieben absolvieren. Vor Beginn wird individuell festgelegt, in welchem Arbeitsbereich das Praktikum erfolgt. Unsere Netzwerkpartner im Ausland unterstützen die Teilnehmenden, geeignete Betriebe zu finden und sind ihre Ansprechpartner während des Aufenthaltes vor Ort.

Wer kann teilnehmen?:

Vorrangig richtet sich unser Projekt an Auszubildende aus den Branchen Hotel, Gastronomie, Tourismus und allen kaufmännischen und Dienstleistungsberufen. Es steht jedoch ebenso Auszubildenden anderer Berufsgruppen offen.

Bewerberinnen und Bewerber sollten 18 Jahre alt sein und können bis zu einem Jahr nach ihrem Berufsabschluss an dem Projekt teilnehmen.

weiter