Das bringt's dir - Warum ein Auslandspraktikum sinnvoll ist

Welche Vorteile bringt ein Auslandsaufenthalt?

  • Du lernst neue Fähigkeiten, Techniken oder Arbeitsabläufe.
  • Du verbesserst deine Sprachkenntnisse und kennst danach wichtige Fachbegriffe aus deinem Berufsfeld.
  • Du lernst, mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen zusammenzuarbeiten.
  • Du kannst jetzt in einem internationalen Umfeld arbeiten. Das eröffnet dir im Beruf neue Aufgabenfelder und Chancen. Ein Auslandsaufenthalt ist auch ein Vorteil gegenüber anderen Bewerberinnen und Bewerbern für einen Job.
  • Ins Ausland zu gehen ist eine Herausforderung. Das macht dich selbstständiger und stärkt dein Selbstbewusstsein.
  • Und natürlich ganz wichtig: Es macht einfach Spaß! Du lernst ein anderes Land viel intensiver kennenlernen als im Urlaub, knüpfst neue Kontakte und findest so vielleicht neue Freunde.

Ein Auslandsaufenthalt kann also für dich beruflich und privat sinnvoll sein und dich weiterbringen.

"Ein Auslandsaufenthalt macht auf jeden Fall selbstbewusster und selbstständiger." Hannah Beggel, auszubildende Elektronikerin für Betriebstechnik, verbrachte vier Wochen in Norwegen.

"Es war toll für mich, in einer anderen Kultur die gehobene Gastronomie kennenzulernen." Cornelia Huwald macht eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und arbeitete fünf Wochen in einem Hotel in Italien.

"Alles, was wir gemacht haben, habe ich mir aufgeschrieben und so konnte ich aus Frankreich allerlei Rezepte mitbringen." Marcel Selle, Fleischer-Azubi, machte sechs Wochen Praktikum in einer Metzgerei in Frankreich.