Steffi - In Dublin arbeiten: Ein Azubi-Traum wird wahr.

Ein Bericht von Stefanie Höhn, Auszubildende zur Speditionskauffrau

 

Hi! Ich bin Steffi und bin im zweiten Jahr meiner Ausbildung zur Speditionskauffrau. Zusammen mit 70 anderen Schülerinnen und Schülern der Humpis-Schule Ravensburg habe ich ein dreiwöchiges Auslandspraktikum als Teil meiner Ausbildung absolviert. Für mich ging es mit 30 Anderen nach Dublin.

Das bin ich, unterwegs in Irland.

Mein Praktikum habe ich in einem Blumenladen absolviert. Mein Tag begann um 9 Uhr mit der einstündigen Fahrt zum Betrieb.

Im Laden angekommen half ich gleich bei der Vorbereitung der Blumen, indem ich diese von den Blättern und Dornen befreite und die Enden anschnitt.

Im Laufe des Tages habe ich auch andere Aufgaben bekommen, beispielsweise Blumensträuße zusammenstellen oder Ballons mit Luft befüllen.

Am Nachmittag und am Wochenende hatte ich dann Zeit, die Stadt und die Landschaft zu erkunden. Diese ist einfach atemberaubend schön und bringt einen zum Staunen.

Trotz des teilweise typisch irischen Regenwetters war der Blick es wert, zum See zu wandern oder auf den Berg zu steigen.

In der Sprachschule.

Um unser Englisch zusätzlich zu verbessern, besuchten wir eine Sprachschule. Dort lernten wir mehr über die Kommunikation und das Businessknigge in Irland und verglichen beides mit der Arbeitssituation in Deutschland.

Gewohnt habe ich bei einer super netten Familie. Meine Gasteltern haben mich sehr freundlich aufgenommen und sich gut um mich gekümmert. Besonders mit meiner Gastmutter habe ich mich super verstanden und wir
haben oft stundenlang nur geredet.

Das Haus war eins von vielen Reihenhäusern in einer schönen Wohngegend. Außerdem war es echt groß und sehr geschmackvoll eingerichtet.

In den drei Wochen im Ausland habe ich sehr viel über das Land, die Kultur und die Leute gelernt. Ich habe viele Erfahrungen gemacht und mich persönlich weiterentwickelt. So ein Auslandspraktikum ist für mich die perfekte Chance, das Reisen, die berufliche Weiterbildung und die persönliche Entwicklung zu kombinieren. Es hat mir sehr gut gefallen und ich denke, dass ich auf jeden Fall wiederkomme!

Alle Bilder © Stefanie Höhn